Interview - Februar 2020

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
„Interview mit der Freude“
 
 
 
Redaktion ( R:)
 
Liebe Freude, in einem Kirchenlied heißt es: „Dies ist die Freude, die der Herr gemacht, freut euch in ihm und lasst uns fröhlich sein“. Du bist also etwas, das Gott gemacht hat, gilt das nur für gute Zeiten wie Geburtstage, Feiertage, Fasching, Feste und Feiern usw. oder auch für nicht so schöne Zeiten oder gar die kommende Fastenzeit?
 
Freude: (F): Ihr Christen habt doch allen Grund mich anzunehmen, auch wenn ihr das Gefühl habt, dass nicht immer die Sonne scheint. Aber bedenkt, ich erhalte euch jung und das „Gesichtsbügeleisen“ kann im Schrank bleiben.
 
Ihr Christen seid oft so „grantig “, es fehlt der Humor. Manche meinen, gar nicht lachen zu dürfen, weil das Unglück bringen könnte.
 
R: Natürlich dürfen wir lachen, wir dürfen uns freuen und sollen uns freuen, denn Gott will unser Glück und unser Heil. Aber dazu müssen wir schon ein bisschen etwas beisteuern. Was meinst du dazu?
 
F:Zu Hause sitzen und Trübsal blasen und meinen,
- wenn etwas daneben geht: das kann nur mir passieren
- wenn jemand lacht,: der lacht nur über mich
- wenn ich krank werde: das muss ausgerechnet jetzt passieren
und so weiter, das bringt gar nichts!

R:Also was dagegen tun?
         
F:Ich bin eine Gabe Gottes, die die Menschen leider viel zu tief in sich vergraben haben. Also holt mich gemeinsam wieder hervor:
 
* freut euch, dass ihr eine Pfarrgemeinschaft habt, in der jeder angenommen wird mit seinen Fehlern und Schwächen, in der aber auch die Fernstehenden akzeptiert werden, so wie sie sind.  
* freut euch, dass ihr eine Pfarrgemeinschaft habt, in der jeder seine Ideen und Charismen einbringen kann
* freut euch, dass ihr eine Pfarrgemeinschaft habt, in der ihr miteinander bei Festen arbeiten und trotzdem fröhlich sein könnt
* freut euch, dass ihr eine Pfarrgemeinschaft habt, in der ihr miteinander beten und feiern könnt und vergesst nicht, es darf auch in der Fastenzeit gelacht werden!
* freut euch, dass ihr einen Pfarrer mit Humor habt, der euch alle versteht!
 
R: Danke, liebe Freude, für dieses wirklich interessante Interview und bleibe noch lange unter uns.

Annemarie Schermann
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü